Nachhaltigkeit erkennen - aber wie?

10/02/2019: Nachhaltigkeit erkennen – aber wie? Einladung zu ersten Nachhaltigkeits-Symposium in Gelnhausen

Die kostenfreie Veranstaltung von UnternehmensGrün und der GfaW bietet neue Einblicke in die Welt des nachhaltigen Konsums

Wer kennt diese Überforderung nicht: Der Einkauf soll möglichst umweltschonend sein, doch was sollte ich dabei beachten? Kann ich denn überhaupt alles beachten? Welche Kriterien sind wichtig und gibt es Prioritäten?
Was unterscheidet echte Nachhaltigkeit von Scheinlösungen und eventuellen Marketingstrategien?

Auf dem ersten Gelnhäuser Nachhaltigkeits-Symposium widmen sich vier Experten diesen spannenden Fragen. Die Aktivistin und Ecoropa Präsidentin Christine v. Weizsäcker startet mit ihrem Vortrag: „Nachhaltigkeit beeinflusst unser Leben“. Anschließend referiert Dr. Katharina Reuter, Geschäftsführerin von UnternehmensGrün, zum Thema „Wahre Preise für faire Märkte“. Sophie von Lilienfeld-Toal, Geschäftsführerin der GfaW, widmet sich dem Thema „Sinn und Unsinn von Siegeln – wie blick ich da noch durch?“ Die Vortragsrunde wird von Prof. Thomas Köbberling mit dem Vortrag „Ernährung und Verpackung: Die Wende beginnt vor Ort“, abgeschlossen.

Das erste Gelnhäuser Nachhaltigkeits-Symposium informiert über Hintergründe eines am Gemeinwohl ausgerichteten Wirtschaftens und gibt praktische Hilfen für eine klare Orientierung zwischen Scheinlösungen und echtem Einsatz zum Schutz von Mensch und Erde.

Datum: 09.03.2019 | 09:00-13:00 Uhr
Ort: Stadthalle Gelnhausen – Philipp-Reis-Strasse 11, 63571 Gelnhausen

Anmeldung und Programm

Posted in Allgemein and tagged , , , .