Nachhaltigkeit erkennen - aber wie?

10/02/2019: Nachhaltigkeit erkennen – aber wie? Einladung zu ersten Nachhaltigkeits-Symposium in Gelnhausen

Die kostenfreie Veranstaltung von UnternehmensGrün und der GfaW bietet neue Einblicke in die Welt des nachhaltigen Konsums

Wer kennt diese Überforderung nicht: Der Einkauf soll möglichst umweltschonend sein, doch was sollte ich dabei beachten? Kann ich denn überhaupt alles beachten? Welche Kriterien sind wichtig und gibt es Prioritäten?
Was unterscheidet echte Nachhaltigkeit von Scheinlösungen und eventuellen Marketingstrategien?

Auf dem ersten Gelnhäuser Nachhaltigkeits-Symposium widmen sich vier Experten diesen spannenden Fragen. Die Aktivistin und Ecoropa Präsidentin Christine v. Weizsäcker startet mit ihrem Vortrag: „Nachhaltigkeit beeinflusst unser Leben“. Anschließend referiert Dr. Katharina Reuter, Geschäftsführerin von UnternehmensGrün, zum Thema „Wahre Preise für faire Märkte“. Sophie von Lilienfeld-Toal, Geschäftsführerin der GfaW, widmet sich dem Thema „Sinn und Unsinn von Siegeln – wie blick ich da noch durch?“ Die Vortragsrunde wird von Prof. Thomas Köbberling mit dem Vortrag „Ernährung und Verpackung: Die Wende beginnt vor Ort“, abgeschlossen.

Das erste Gelnhäuser Nachhaltigkeits-Symposium informiert über Hintergründe eines am Gemeinwohl ausgerichteten Wirtschaftens und gibt praktische Hilfen für eine klare Orientierung zwischen Scheinlösungen und echtem Einsatz zum Schutz von Mensch und Erde.

Datum: 09.03.2019 | 09:00-13:00 Uhr
Ort: Stadthalle Gelnhausen – Philipp-Reis-Strasse 11, 63571 Gelnhausen

Anmeldung und Programm

nachhaltige Unternehmensberatung sustaineration

24/10/18: Sustaineration – Gelebte Nachhaltigkeit im Beratungsunternehmen durch CSE-Siegel bestätigt

Sustaineration steht für die neue Generation des Unternehmertums. Das Beratungsunternehmen ist jung, dynamisch, flexibel und lässt sich nicht in eine Schublade stecken. Professionelle Beratung zur Einführung von Nachhaltigkeitssystemen, Moderation von unternehmerischen Such- und Findungsprozessen sowie umfassende CSR-Beratung sind im Portfolio von sustaineration zu finden.

Dabei ist Nachhaltigkeit von Beginn an das Fundament des Unternehmens aus dem hohen Norden. Niels Christiansen, Geschäftsführer und Allround-Talent, gründet sustaineration gemeinsam mit seiner Kommilitonin Ting Lee im Jahr 2014 und spezialisiert sich zunächst auf Beratung zum Thema ISO 14001. Ting Lee verlässt im Jahr 2017 Deutschland und sustaineration wandert in die Heimat Nordfriesland. Die nachhaltige Initiative von sustaineration hinterlässt bereits kurz nach Gründung Spuren: Im Jahr 2015 initiiert das Start-up die gemeinnützige Initiative „Nordfriesland Daag“, bei dem sich die regionale Wirtschaft in verschiedensten gemeinnützigen Projekten engagiert.

Ein weiterer Meilenstein in puncto Nachhaltigkeit ist die CSE-Zertifizierung des Beratungsunternehmens. Sustaineration ist bereits seit mehreren Jahren in der Arbeitsgruppe „Lebendige Nachhaltigeit“ aktiv und mit dem Standard bestens vertraut.

„Ich bin begeistert davon, dass es einen Standard gibt, der solch hohe Anforderungen stellt. Und zwar nicht nur an die Nachhaltigkeitsleistung und das Managementsystem, sondern an das Geschäftsmodell und damit an den Kern des Unternehmens,“ resümiert Niels Christiansen über CSE.

Immer wieder Neues wagen und stets einen Schritt vorausdenken kann sich sustaineration mit Sicherheit auf die Fahne schreiben. Mit dem CSE-Standard zeigt die grüne Beratungsagentur erneut ihre hohe Innovations- und Kommunikationskraft. Im nächsten Jahr widmet sich die Unternehmensberatung der Qualifizierung von CSR- und Nachhaltigkeitsmanagern.

Mit sustaineration begrüßen wir das erste Unternehmen aus Schleswig-Holstein an Bord, herzlich willkommen.

 

Übrigens: Ob Ihr Unternehmen den hohen CSE-Nachhaltigkeitsstandard erfüllt, können Sie unverbindlich und kostenfrei im CSE-Nachhaltigkeits-Check ermitteln.